Syszert

PSS-D Schienenprofil-Systeme

Die Befestigung der Schienenprofile erfolgt in der Regel mittels zwei Schraubbefestigungen M6, im entsprechenden Befestigungsabstand. Sonderfälle sind durch individuell konstruierte Adapterelemente lösbar.
Für unterschiedliche technische und architektonische Anforderungen ist eine Bandbreite von verschiedenen Profilquerschnitten erhältlich. Spezielle Profile erlauben auch integrierte Systemlösungen (z.B. Auflagewinkel für Gitterroste mit integriertem PSS).

In Verbindung mit dem Laufelement Typ H lassen sich Schienenstöße und Eckumfahrungen des Personen-Sicherungs-Systems frei und ohne ein Lösen der Sicherung überfahren.
Eine Ausbildung von Eckumfahrungen, z.B. um Gebäudeecken ist durch ein Biegen der Schienenprofile in entsprechenden Radien realisierbar.

An den Systemenden sichern Endanschläge das Laufelement gegen unbeabsichtigtes „Ausfahren“ mit Unfallfolge.
Durch die verwendeten hochwertigen Werkstoffe und Oberflächenbehandlungen erfüllt das Personen-Sicherungs-System höchste ästhetische Ansprüche.

Die PSS-C Schienenprofil-Systeme bieten wir für folgende Anwendungsbereiche an: